Noch ein Körbel voll Oster-Ayr

Ostermärlein vom bayerischen Barockprediger Andreas Strobl (1698):

http://books.google.de/books?id=y11CAAAAcAAJ

Geringere Scan-Qualität:
http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10363865-7

S. 123 steht der im Projekt Gutenberg modernisiert nachlesbare Schwank:

http://www.spiegel.de/kultur/gutenberg/dokument-GBA_colon__slash_antholog_slash_schwaenk_slash_schwaenk.xml_hash_chap33_hash_part228-name.html

Zur Biographie Strobls:

http://www.helmut-zenz.de/lexbaiu4.html

(W)

[#erzählforschung]


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (24. April 2011). Noch ein Körbel voll Oster-Ayr. Archivalia. Abgerufen am 23. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/bond


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search