Massive Subvention der Wissenschaftsverlage

Ökonomen der Universität Linz haben jetzt analysiert, wie viel Geld in Österreich im Bereich der Sozialwissenschaften zu den Fachzeitschriften wandert.

Bis zu 103 Millionen Euro flossen 2019 in den Sozialwissenschaften von der öffentlichen Hand über direkte und indirekte Wege an private Verlage.

https://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=52852


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.