Ein Gedanke zu „Europäische Bild- und Buchkultur im 13. Jahrhundert“

  1. Löblich, aber die Präsentation ist ein Witz. Es wird kein Inhaltsverzeichnis geboten, man erfährt erst nach dem Download des gesamten Bands von 143 MB (wie man nachher feststellt – vorher steht keine Größe dran), was das Werk überhaupt enthält…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.