Wertvolle alte Bücher aus dem Müllcontainer

https://thefateofbooks.wordpress.com/2021/01/20/the-most-amazing-books-people-found-in-a-dumpster/ erzählt vier schockierende Geschichten über Müllfunde:

1. einen seltenen Druck aus dem Jahr 1610
2. ein Buch aus dem Besitz von US-Präsident Thomas Jefferson
3. eine bibliophile Montaigne-Edition mit Dali-Illustrationen
4. eine Erstausgabe eines Harry-Potter-Buchs


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Wertvolle alte Bücher aus dem Müllcontainer“

  1. https://archivalia.hypotheses.org/

    Liebe Frau Dr. Schneider-Bönninger,

    ich darf Sie als Bonner Kulturdezernentin auf den obigen und diesen link https://thefateofbooks.wordpress.com/2021/01/20/the-most-amazing-books-people-found-in-a-dumpster/ hinweisen. Das Problem was hier beschrieben wird, gibt es auch in Bonn. Ich selber überlege auch schon, was mit meinen Büchern geschieht und werde Vorsorge treffen. Nun gibt es aber auch zunehmend Zeitgenossen, die keine Angehörigen mehr haben und deren Nachlass gnadenlos entsorgt wird. Im günstigsten Fall landen dann die Bücher im Depot des Bonner Vereins für Gefährdetenhilfe, wo ich selber auch schon fündig geworden bin: https://www.vfg-bonn.de/portfolio-item/umzugs-und-entruempelungsdienst/

    Der langen Rede kurzer Sinn: Ich rege an, dass die Bonner Stadtbibliothek https://www.bonn.de/themen-entdecken/bildung-lernen/stadtbibliothek.phpzusammen mit dem Bonner Buchhandel und den Bonner Antiquariaten eine Initiative startet, damit Literatur nicht im Müll landet.

    Beste Grüße

    Wolfgang H. Deuling

    1. Dear Mr Deuling,

      I would like to express support for your above message. I’m the writer of the blog you quoted, The Fate of Books, and I’m very happy to see my writing help inspire real-world initiatives.

      For the project you proposed, I would like to recommend another of my posts:
      https://thefateofbooks.wordpress.com/2020/11/09/miran-ivan-knez-the-bukvarna-and-the-quest-to-ban-destruction-of-books/
      It talks about an organization very close in mind to what you are proposing. Briefly, the „Bukvarna“ was an NGO in Ljubljana that saved old books from destruction and passed them on for symbolic prices at its bookstore. Unfortunately, it closed down after the death of its founder, but there are still several other Bukvarnas in operation around Slovenia. In Ljubljana itself, its function was taken up by the city library, so that now the library accepts all book donations and then re-donates most of these books on special giveaway days once every few months.

      If you contact me via my blog, I’d be happy to provide more info on examples of good practice from Slovenia and the rest of the world, and connect you with the people behind them, if you want.

      Best Regards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.