Information – Wissenschaft & Praxis weiter im Postkutschenzeitalter

http://infobib.de/blog/2011/04/29/chefredakteurin-gesucht-fur-information-wissenschaft-praxis

„Closed Access in den Bibliotheks- und Informationswissenschaften ist mir bis heute ein Rätsel“

Zur Open-Access-Heuchelei siehe den dort verlinkten Beitrag von Monika Bargmann 2008 sowie z.B.

http://archiv.twoday.net/stories/6400333

Mein Beitrag vom 12. August 2006 http://archiv.twoday.net/stories/2518568 hat Bargmann offenbar inspiriert, wurde von ihr aber nicht zitiert. Obwohl ich das Thema prominent aufgebracht habe, unterschlägt man meinen Beitrag nach Möglichkeit und zitiert stattdessen Bargmann.

(RSS)


3 Gedanken zu „Information – Wissenschaft & Praxis weiter im Postkutschenzeitalter

  1. Zitate Tut mir leid, dass ich diesen Beitrag offensichtlich nicht zitiert habe – in der gedruckten Fassung hab ich dafür aber „Wie füllt man die Open-Access-Dokumentenserver?“ und „Wissenschaftliches E-Publizieren mit ‚Open Access‘ – Initiativen und Widerstände“ zitiert, in den Folien zusätzlich „Open Access nicht nur aus Kostengründen“. Außerdem steht zu lesen „Wertvolle Anregungen kamen von … Klaus Graf“. Mir ist also die Archivalia-Berichterstattung zu diesem Thema nicht entgangen.

  2. Kommentar gelöscht Die Diskussion führt eh zu nichts. Archivalia wird auf Infobib ständig erwähnt und verlinkt. Wenn Sie das anders sehen: Ihre Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.