Guttenberg: "Die Standards guter wissenschaftlicher Praxis grob verletzt"

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,761135,00.html

Die Universität Bayreuth hat Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) “vorsätzliches wissenschaftliches Fehlverhalten” bei seiner Doktorarbeit bescheinigt. Er habe “die Standards guter wissenschaftlicher Praxis evident grob verletzt und hierbei vorsätzlich getäuscht”, teilte die Universität Bayreuth am Freitag mit. Die Hochschule hatte Guttenberg bereits am 23. Februar den Doktortitel aberkannt.

ANZEIGE
Über die ganze Arbeit verteilt fänden sich Stellen, die als Plagiat zu qualifizieren seien, heißt es in der Erklärung.

Siehe auch
?s=guttenberg

(T)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2011, 6. Mai). Guttenberg: "Die Standards guter wissenschaftlicher Praxis grob verletzt" Archivalia. Abgerufen am 25. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bok1

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search