Ausverkauf der Sammlung Otto Schäfer in Schweinfurt geht weiter

https://www.firsts-online.com/highlights/eyn-fast-senliche-und-erpermliche-historia-von-phyloconio-des-kunigss-sun-auss-portigal?q=

„The Unknown First German Edition of the Tale of Magelone

Giovanni Sabadino Arienti, translated by Peter Wernher

Eyn Fast Senliche und Erpermliche Historia, von Phyloconio des Kunigss sun auss Portigal

Publisher:
Jobst Gutknecht
Published/Imprinted:
1515, First Edition

Description
Originally a French prose romance, this Italian variant of the story of Magelone and Peter of Provence is here translated into German for the first time by Peter Wernher. Recounting the separation of two lovers, Phyloconio and Eugenia, after a bird steals a precious ring, meant as a wedding gift, the story shifts from romantic to the tragic when Phyloconio is captured by pirates and Eugenia is sold into servitude.

The large quadripartite woodcut on the title page is the novella’s only illustration, but it shows scenes of adventure that enhance the narrative: Phyloconio disguised on horseback, for example, and the capture of Eugenia by bandits. This is an extremely rare copy which previously resided in the Otto Schäfer library.“

Anfang 2015 machte ich auf den Ausverkauf der Bibliothek Otto Schäfer in Schweinfurt aufmerksam. Nun erhielt ich den Hinweis auf dieses Stück, das nicht auf der 19-seitigen Liste der Hamburger Kulturverwaltung (Anlage zum Bescheid vom 18. November 2014, PDF) stand. Der Ausverkauf der unschätzbaren Bestände geht also weiter.

Auf der Liste stand dagegen die Inkunabel Arnim Nr. 175, die jetzt angeboten wird. Sie ist im GW immer noch unter Schweinfurt verzeichnet, obwohl seit Jahren klar ist, dass sie sich dort nicht mehr befindet. Es gibt im Angebot von Jörn Günther noch weitere Nummern mit mutmaßlicher Schäfer-Provenienz.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.