Turnierbuch Maximilians I.

„Etliche weilendt des Allerdurleuchtigisten Hochmechtigisten Fursten und herrn herrn Maximilian Romische[n] Kaisers [et]c Hochloblichster gedechtnus Ritterspil zum thai[l] durch Jr Maiestat selbst erfunden angeben vnd sonst mit andern Jrer Maiestat gelegenhait Zu Lust vnd kurtzweil geprauch /welche durch mich Melchior Schedel Anno [et]c Jm 67 Jar nachgemalt sein worden“

SuStB Augsburg 2 Cod H 64 von 1567

http://digital.bib-bvb.de/webclient/DeliveryManager?custom_att_2=simple_viewer&pid=17198056 (URN noch nicht funktionsfähig)

#fnzhss


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.