Ein Gedanke zu „Die Krise der Museen“

  1. Man „darf“ natürlich schon länger vor dem Bild stehen. Die „Timed Entry Tickets“ schließen weiterhin eine unbegrenzte Aufenthaltsdauer in der Ausstellung ein. Im Ursprungsartikel der FAZ wird diese Tatsache galant umschrieben, im Kulturmanagement-Blog dann vollends missverstanden. Dass das natürlich bei der Masse der durchgeschleusten Besucher kein Spaß ist, steht auf einem anderen Blatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.