Themenportal zu Jan Hus

https://www.vifaost.de/themenportale/jan-hus

Wenn ich sehe, dass in der Hus-Bibliographie Online-Nachweise fehlen, brauche ich gar nicht erst weiterzublättern. Das Ganze atmet den Geist des Schmalspur-Angebots, das groß tut,

http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/ag/tag201505/2015_luft.pdf

aber wenig bietet. Es gibt

a) drei kurze Essays

b) eine Bibliografie von 1993, 2015 aktualisiert

c) erbärmlich wenig (und nichts, was eigens für das Portal ins Netz gestellt worden wäre) in der Sektion Digitalisierte Literatur: 6 belanglose Volltexte in Ostdok, allerlei Uralt-Literatur aus dem Internet Archive und weiteren Websites sowie die Links des Centrum Medievistických Studií

http://147.231.53.91/src/index.php?s=v&cat=19

Keine Bilder!

Unter den überwiegend banalen Links ist nicht einmal das von mir 2014 angezeigte

http://archiv.twoday.net/stories/1022370963

Repertorium operum antihussiticorum vertreten. Ebenso fehlt das Hus-Buch

http://archiv.twoday.net/stories/876868121

So etwas sollte sich schämen, sich Portal zu nennen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.