Corpus Christianorum im Internet Archive

Dass es zur Zeit zahlreiche (noch nicht gemeinfreie) Werke vor allem der Jahre 1920 bis 1990 im Internet Archive zur (Kurz-)Ausleihe gibt, ist schon länger bekannt. Darunter sind auch zahlreiche Bände der Reihen Corpus Christianorum, Series Latina und Continuatio Mediaevalis (deren Digitalisierung im Internet Archive allerdings schon vor Corona begonnen hatte). Leider ist die Titelaufnahme im Internet Archive oft so schlecht, dass man langwierig klicken muss, bis man einen gewünschten Band findet (sofern dieser überhaupt schon online ist). Teilweise Abhilfe schaffen diese Listen: Series Latina und Continuatio Mediaevalis.


Autor: Clemens Radl

Mittelalterhistoriker, an der Grenze zwischen Informatik und Geschichtswissenschaft tätig, Studium in Tübingen, jetzt bei den Monumenta Germaniae Historica, München, für EDV zuständig, wissenschaftliche Interessen: vorgratianisches Kirchenrecht, insbesondere Collectio sancti Emmerami, eine Kanonessammlung aus Regensburg (11. Jh.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.