An Metadaten sparen ist Bullsh***

https://www.doabooks.org/doab?func=search&query=rid:46306

“Magister ludens” sagt einem erst einmal so gut wie nichts, es sei denn man kennt den Buchtitel. Wo ist das Problem, den Untertitel “Der Erzähler in Heinrich Wittenweilers Ring” wie in einem ganz normalen Bibliothekskatalog hinzu zu setzen?


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.