Besuch aus Moskau in der Geschäftsstelle des VdA

“Am 24. Mai 2011 besuchte Dr. Elena A. Antonova, Vorstandsmitglied des Russischen Verbandes der Historiker und Archivmitarbeiter (ROIA), die Verbandsgeschäftsstelle in Fulda und überbrachte die herzlichsten Grüße ihres Verbandsvorsitzenden Prof. Dr. Efim Iosifovitj Pivovar aus Moskau.

Der russische Verband der Historiker und Archivmitarbeiter (ROIA) mit ca. 6.000 Mitgliedern in ganz Russland wurde 1990 gegründet hat sich u.a. zum Ziel gesetzt, Veränderungen im Archivwesen Russlands zu bewirken und das Prestige der Archive und des Berufsstandes der Archivarinnen und Archivare zu erhöhen. Außerdem ist dem Verband der kollegiale Austausch von Erfahrungen und Kenntnissen sowohl aus den übrigen GUS-Staaten, als auch aus Europa, Asien, Afrika, Australien und Amerika ein wichtiges Anliegen.

Ganz diesem Anliegen verpflichtet war der persönliche Besuch von Dr. Antonova und der Erfahrungs- und Gedankenaustausch in der Geschäftsstelle der erste Schritt mit den deutschen Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen.

Die Kontakte sollen bereits beim 81. Deutschen Archivtag 2011 intensiviert werden. Eine Delegation des russischen Verbandes wird am Kongress teilnehmen und der russische Verbandsvorsitzende wird in Bremen auf den deutschen Verbandsvorsitzenden treffen.”

VdA, Mitteilung vom 24.5.2011

(W)



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2011, 2. Juni). Besuch aus Moskau in der Geschäftsstelle des VdA. Archivalia. Abgerufen am 13. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bo97

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search