Ein Gedanke zu „A catalogue of 78rpm Recordings of Classical Pianists

  1. Da steckt viel Arbeit drin, aber sie war irgendwie für die Katz. Das ist die Art von Datenbank nach Art der frühen 90er Jahre, die das Suchen und Finden zur Hölle macht. Da wäre ein langes PDF sogar nutzerfreundlicher gewesen… Außerdem wären natürlich Links zu Soundarchiven oder auch nur Youtube, wo tausende 78er zu finden sind, sinnvoll. Das könnte man mit Crowdsourcing gut machen und auch halbwegs aktuell halten, aber natürlich nicht mit dieser Art Datenbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.