Kriegsfahnen im Mittelalter und die Reichssturmfahne von Markgröningen

Der Aufsatz von Max Ernst 1930 ist online:

https://archive.org/details/max-ernst-kriegsfahnen-im-mittelalter

Zur Geschichte von Markgröningen:

https://archivalia.hypotheses.org/110016

Unsäglich:
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Reichssturmfahne&oldid=199465012


Ein Gedanke zu „Kriegsfahnen im Mittelalter und die Reichssturmfahne von Markgröningen

  1. Rainer Decker: Der Marschall als Bannerträger des Bischofs von Paderborn. In: Beiträge zur westfälischen Familienforschung 50 (1992), S. 91-97.
    https://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/txt/beitrwff-16166.pdf
    Darin Verweis auf:
    Ernst Voltmer, Fahnenwagen in der Schlacht bei Worringen, in: Der Name der Freiheit 1288-1988. Aspekte Kölner Geschichte von Worringen bis heute (Köln 1988) S. 299-318.
    Beschreibung und Abbildung des Würzburger Banners in: Max H. von Freeden (Hrsg.), Aus den Schätzen des Mainfränkischen Museums Würzburg (Würzburg 31976) Nr. 109.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.