Texte mit den guten alten Fußnoten sind leichter verständlich



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2020, 23. April). Texte mit den guten alten Fußnoten sind leichter verständlich. Archivalia. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cbmg

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Texte mit den guten alten Fußnoten sind leichter verständlich“

  1. Das gab es schon mal auch in Alemania Federale, so in den 1960iger und -70iger Jahren. Hieß bei uns damals “Soziologen / bzw. Amerikanische-Zitierweise”. War ein echte Erleichterung beim Tippen der Seminararbeiten ( Schreibmaschine! Für die Jüngeren findet sich wohl noch ein Bild im Netz der Netze), Beim Lehrkörper im übrigen nicht so beliebt. Kompromiß waren die sog. “End-Noten”, eigentlich auch nicht sonderlich bequem. Und als die Textverarbeitungsprogramme endlich FN konnten: Was für ein Leben! Insofern:Hoch lebe die Fußnote!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search