Ahnengemeinschaften

Arndt Richter hat seinen Aufsatz in der Genealogie 2011 online zugänglich gemacht:

http://wiki-commons.genealogy.net/…pdf

Er verweist auf die Seite Dynastenübergang im GenWiki:

http://genwiki.genealogy.net/Dynasten%C3%BCbergang

Dort wird unter anderem ” descent from antiquity, DFA” erwähnt, über die man auf

https://familypedia.wikia.org/wiki/Descent_from_antiquity

liest: “No DFA is accepted as established at this time”. Es gibt also keine schlüssig nachweisbaren antiken Ahnen heute lebender Personen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2020, 13. April). Ahnengemeinschaften. Archivalia. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/cbkh

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Ahnengemeinschaften“

  1. Danke für den Hinweis auf den familypedia-Artikel. In dem zitierten GenWiki-Artikel wird ja bereits im gleichen Satz darauf hingewiesen, dass “Abstammungen jenseits des 8. Jahrhunderts zunehmend zweifelhaft und legendär werden.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search