Cambridge University Press „HTML textbooks were made freely available online to all, but we unfortunately had to disable this access“

Was ist das für eine Welt, in der einer der bedeutendsten Universitätsverlage der Welt dem Andrang und einem angeblichen Missbrauch nicht Herr wird? (Via Liblicense-L) was für eine abscheuliche Entscheidung, Ressourcen in der Corono-Krise nicht für die Allgemeinheit, sondern nur für Angehörige der Lizenznehmer freizugeben!


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.