Nordirland: freie Ebooks für Nordir*innen über libraries.ni

Wer in Nordirland lebt, arbeitet oder studiert, kann sich kostenlos für die Nutzung eines Angebots von 17.000 Ebooks und 160 Magazinen registrieren.

https://www.librariesni.org.uk/Pages/LNIeBooksandeMagazines.aspx

Wer in Wales wohnt, kann sich kostenlos online bei der Nationalbibliothek für die sofortige Nutzung der E-Ressourcen registrieren:

https://www.library.wales/visit/before-your-visit/readers-ticket

Alle Österreicher können auf die kostenlose Onleihe der Arbeiterkammern zurückgreifen.

In den USA, im UK oder in Australien ist es anscheinend die Regel, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre zuständige öffentliche Bibliothek kostenlos benützen können. Es gibt eine Vielzahl von Bibliotheken, die schon vor der jetzigen Corona-Krise eine kostenlose Registrierung für ihre Einwohner anboten.

Derzeit können New Yorker über die App SimplyE auf über 300.000 Ebooks zurückgreifen. Aufgrund des großen Andrangs wurde die Ausleihe etwas eingeschränkt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2020, 21. März). Nordirland: freie Ebooks für Nordir*innen über libraries.ni. Archivalia. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cbeh

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search