Warum ich #closedbutopen dem Hashtag DigAMus vorziehe

Frau Kircher-Kannemann hat ein Extra

https://tour-de-kultur.de/2020/03/18/kultur-news-extra-closedbutopen/

ins Netz gestellt und plädiert für #DigAMus. Bei ihr findet man noch eine Menge anderer Hashtags. Wieso ist mein Vorschlag #closedbutopen weniger wert als der der Burg Polsterstein und wird einfach nicht erwähnt?

Wer versteht denn Digamus sofort?

In Digamus steckt Museum, allenfalls noch Musik, aber Archive, Bibliotheken und Theater müssten sich der Hegemonie der Museen unnötigerweise deuten.

Bei Instragram scheint #closedbutopen vorzuherrschen.

Ein solcher Hashtag sollte möglichst international sein, was #closedbutopen ist.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2020, 18. März). Warum ich #closedbutopen dem Hashtag DigAMus vorziehe. Archivalia. Abgerufen am 22. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/cbdg

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search