Aaron Swartz, Programmierer und Aktivist bei Demand Progress wurde verhaftet, weil er zu viele Artikel JSTOR heruntergeladen hat

https://netzpolitik.org/2011/schwartz-jsto

http://infobib.de/blog/2011/07/20/jstor-massendiebstahl

http://blog.demandprogress.org/2011/07/more-than-35000-sign-petition-in-support-of-aaron-swartz

“HUFFINGTON POST: JSTOR’s the one that should be in prison, man, for locking up knowledge.”

http://blogs.ch.cam.ac.uk/pmr/2011/07/20/the-ethics-of-%E2%80%9Cstealing%E2%80%9D-scientific-articles-and-civil-disobedience

http://blogs.reuters.com/mediafile/2011/07/20/the-difference-between-google-and-aaron-swartz

http://www.nytimes.com/2011/07/20/us/20compute.html?_r=1

F: Fred Benenson http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (21. Juli 2011). Aaron Swartz, Programmierer und Aktivist bei Demand Progress wurde verhaftet, weil er zu viele Artikel JSTOR heruntergeladen hat. Archivalia. Abgerufen am 15. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/bnss


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search