Killinger in Schwäbisch Gmünd

Wolfgang Killingers Darstellung der Genealogie der Familie besticht durch die Wiedergabe der sogenannten Killinger-Chronik aus dem 18. Jahrhundert (die Vorlage im Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd gibt es womöglich bald im Netz, da kann man dann Lesefehler und Lücken korrigieren).

https://archive.org/details/killinger2020killingeringd/mode/2up

Rudolf Weser hat sich bereits mit dem Chronisten befasst:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Weser_alte_gmuender_ix_killinger.jpg



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2020, 11. Februar). Killinger in Schwäbisch Gmünd. Archivalia. Abgerufen am 21. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cb0v

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Killinger in Schwäbisch Gmünd“

  1. Hallo Herr Graf,
    Sie schrieben am 11.2. 2020:”die Vorlage im Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd gibt es womöglich bald im Netz …”. Bisher dato bin ich dazu leider nicht fündig geworden. Falls ich etwas übersehen habe, bitte den entsprechenden Link zusenden. Vielen Dank.
    Katja Stadler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search