Vorreiter Thüringen: Vor 90 Jahren erste deutsche Landesregierung mit NSDAP-Beteiligung

https://de.wikipedia.org/wiki/Baum-Frick-Regierung

http://www.gonschior.de/weimar/Thueringen/Uebersicht_Jahre.html

“23.01.[1930] Der Landtag wählt Erwin Baum (Landbund) zum Ministerpräsidenten; in der Regierung sind außerdem DNVP, DVP und WP vertreten. Wilhelm Frick wird Minister für Inneres und Volksbildung und ist damit der erste nationalsozialistische Landesminister.
23.02. Der Minister für Inneres und Volksbildung Frick (NSDAP) verbietet die Lektüre des Antikriegsromans »Im Westen nichts Neues« von Erich Maria Remarque an allen thüringischen Schulen.
29.03. Der Landtag verabschiedet das vom Minister für Inneres und Volksbildung Frick (NSDAP) eingebrachte Ermächtigungsgesetz, das der Landesregierung weitgehende Vollmachten über die Neuorganisation von Staatseinrichtungen erteilt.
12.04. Der Minister für Inneres und Volksbildung Frick (NSDAP) erlässt eine Verfügung gegen die »Negerkultur«, mit der er gegen »fremdrassige Einflüsse« in der deutschen Kultur vorgehen will.” (Amtsblatt)

Das Wort hat der Abgeordnete Kallenbach (Jenaer Volksblatt 24.1.1930).



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2020, 6. Februar). Vorreiter Thüringen: Vor 90 Jahren erste deutsche Landesregierung mit NSDAP-Beteiligung. Archivalia. Abgerufen am 17. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/caza

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Vorreiter Thüringen: Vor 90 Jahren erste deutsche Landesregierung mit NSDAP-Beteiligung“

  1. Lieber Herr Graf,
    vielen Dank für diesen Post. Dem ist nichts hinzuzufügen und ich würde den Like-Button klicken, wenn es einen gäbe!
    Mit besten Grüße
    Monika Marner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search