Hessischer Schreibkalender auf das Jahr 1721

Als Fachorgan für das Schreibkalenderwesen melden wir gern die Existenz eines vom Staatsarchiv Marburg mitgeteilten Exemplars (gedruckt in Kassel), von dem ich in der ZDB keine Spur finde: Staatsarchiv Marburg, Bestand 340 von Baumbach-Kirchheim, Nr. 581.

#buchgeschichte


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (3. Februar 2020). Hessischer Schreibkalender auf das Jahr 1721. Archivalia. Abgerufen am 25. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/caym


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Hessischer Schreibkalender auf das Jahr 1721“

  1. Ergänzend sei hier auf drei weitere Exemplare des 16. Jhs. im Marburger Staatsarchiv hingewiesen, die allesamt auch – teils höchst interessante – handschriftliche Einträge aufweisen. Sie liegen alle im erst kürzlich retrokonvertierten Samtarchiv (Best. 1):

    Best. 1, Nr. 961 (2 Exemplare von 1569 bzw. 1570): https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=v7366657
    und ebd., Nr. 888 (1567): https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=v7363869

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search