Inkunabel-Gedicht

Gedichte über Inkunabeln gibt es wohl nicht allzu viele. Von befreundeter, wie immer nicht genannt werden wollender Seite wurde ich gestoßen auf:

https://www.archive.org/stream/3499903#page/33/mode/1up

Der stolze Inkunabel.

Un-Sinngedicht.

Zum Inkunabel sprach ein Elzevier;
„Was bist Du für ein süßes Tier,
Komm, küsse meinen Schnabel,
Sonst nehm’ ich einen Sabel
Und stech mich mausetot vor Dir,
Du lieber Inkunabel!“

Jedoch der Inkunabel,
Der rümpfte seinen Nabel:
„Du bist ja bloß ein Elzevier
Auf ganz gemeenem Druckpapier
Und ich ein Inkunabel,
Es wär’ doch wirklich dumm von mir,
Poussiert‘ ich mit ’nem Elzevier
Ich oller Inkunabel!“
Hier endet die Parabel …

Zum Autor Felix Schloemp:

http://de.wikisource.org/wiki/Felix_Schloemp

Sabel ist eine alte Form von Säbel.

Zu Elsevier
http://de.wikipedia.org/wiki/Elsevier
?s=elsevier

Zu Inkunabeln:
http://de.wikipedia.org/wiki/Inkunabel

Elzevier-Logo


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.