Kultur- und Heimatverein Niederzissen gab 65.000 Euro für Digitalisierung aus

https://www.blick-aktuell.de/Berichte/Ehemalige-Synagoge-im-World-Wide-Web-431342.html

Ob das Resultat die Ausgabe rechtfertigt, mag jeder selbst beurteilen.

https://www.ehem-synagoge-niederzissen.com/genisa-funde/



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2020, 29. Januar). Kultur- und Heimatverein Niederzissen gab 65.000 Euro für Digitalisierung aus. Archivalia. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/caxb

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Kultur- und Heimatverein Niederzissen gab 65.000 Euro für Digitalisierung aus“

  1. … wobei wir wieder beim “kaum lösbaren” Rätsel mit “Dreizack” (https://archivalia.hypotheses.org/111327) von Anfang Januar wären und die Mutmaßungen zu erweitern wären: eventuell ein Tehinnot (Klagen / Bitten zu besonderem Anlaß)?
    Leider ist das Digitalisat Niederzissen an dieser Stelle
    https://www.ehem-synagoge-niederzissen.com/genisa-funde/
    (ohne Sprungmarken, unter der Überschrift “Tehinnot”)
    nur mit einem sehr kleinen Bild verknüpft – kleiner als das Vorschaubild?!?.
    https://www.ehem-synagoge-niederzissen.com/wp-content/uploads/2019/05/K800_Tehinot017.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search