Virtuelles Skriptorium St. Matthias versteht nicht, was Benutzer brauchen

Dass da noch eifrig daran gebastelt wird – einverstanden (das Projekt läuft ja erst viele Jahre). Aber wieso kann man nicht einfach eine provisorische Liste derjenigen (wenigen) Codices, von denen Digitalisate im DFG-Viewer (natürlich ohne kurze Links) einsehbar sind, auf die Seite setzen? Und natürlich kamen die Trierer, die gerade auch das Grabbe-Portal vermurkst haben, nicht auf die Idee, in der erweiterten Suche eine Abfrage “Digitalisat vorhanden” vorzusehen. Im übrigen ist eine erweiterte Suche ohne die Möglichkeit der zeitlichen Eingrenzung ein Unding.

Beispiel einer digitalisierten Handschrift:

http://www.uni-trier.de/index.php?id=41041&zimk_stmatthias[action]=showDetails&zimk_stmatthias[uid]=353&zimk_stmatthias[tabelle]=kodizes


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search