Herausragende illuminierte Chronikenhandschrift des 15. Jahrhunderts aus der Schlossbibliothek Anholt nun in niederländischer Privatsammlung Huis Bergh

Die Handschrift wurde schon 2017 erworben:

https://guenther-rarebooks.com/de/news/5/

Über den skandalösen Verkauf dieses (nicht eingetragenen) national wertvollen Kulturguts berichtete ich im Oktober und November 2016

https://archivalia.hypotheses.org/60106

https://archivalia.hypotheses.org/60516

Der Handschriftencensus hat – wen wundert’s – auch noch nichts vom neuen Standort mitbekommen:

http://www.handschriftencensus.de/24476


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.