Archivtag 2011: Sektion 3 – HADIS, SAPMO und Mormonen

“… Sektionssitzung 3: Rechte und Pflichten der Archive, Rechtsfragen der Nutzung
Leitung: Dr. Ulrike Gutzmann (Wolfsburg)
Berichterstattung: Dr. Monika Storm (Mainz)

Dr. Peter Sandner (Wiesbaden): Von der Findmitteldatenbank zum virtuellen Lesesaal im Netz. Rechtliche Fragen bei der Umgestaltung des Archivinformationssystems HADIS

Prof. Dr. Johannes Weberling (Berlin): Besondere Anforderungen der Aufarbeitung totalitärer Systeme für Archivgesetze am Beispiel des Stasi-Unterlagen-Gesetzes und der SAPMO

Dr. Wolfgang Zimmermann (Karlsruhe): Strategische Allianz oder unliebsame Konkurrenz? Rechtliche Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit von Archiven mit genealogischen Online-Anbietern
…”

Link

Notizen:
Sandner:
1) Veränderte Benutzererwartungen + Bereitstellung von Digitalisaten = HADIS 2
-individualsierte Nutzung
– Vorrang für Digitalisatnutzung
– Workflow für Nutzung und Recherche
2) Rechtsgebiete
-Allg. Datenschutz (Beteiligung von ca. 20 Archiven) führt zur Einschaltung des Datenschutzbeauftragten (Sammlung von Nutzerdaten)
– Barrierefreiheit !
– ArchivG: Zulässigkeit von Onlinepublikation der Findmittelo (analog ArchivG NRW)
– NutzungsO: neue Nutzungsform (“online”)
– GebührenO: angedacht pauschale Abgeltung der Nutzung
-UrhG: Kein geschütztes Material im vrtuellen Lesesaal

Weberling :
1) Archive müssen Wissenschaftsfreiheit herstellen
– Art. 5 (3) GG versus Art. 1 (1), 2( 1) GG
2) Aufarbeitung der SED-Diktatur liegt im öffentlichen Interesse (s. z. B. § 32a BStU-Gesetz)
3) Verbreitung uangenehmer, wahrer Tatsachen (IM-Benennung) stellen keine Beeinträctigung des Sozialphäre des Betroffenen dar

Zimmermann:
1) Genealogie entspringt dem Recht auf eigene Geschichte
2) “Archiv für alle” muss verantwortbare Zugänge liefern
3) Kooperationen zwischen Archiv und Anbieter muss unter folgenden Prämissen stattfinden:
– Eigentum der Bestände bleibt beim Archiv
-nur Bestände ohne geschützte Angaben
3) Online werden Bestände und Indices angeboten
4) Vertrag regelt:
– Aufgabenverteilung (Digitalisierung, Indexerstellung)
– Eigentumsverhältnisse (Bestände: Archiv, Indices: Anbieter)
– Nutzungs- und Verwertungsrechte (Einfaches Nutzungsrecht an Indices für Archive)
5) Präsentationsformen:
– vernetzt: Bestände: Archiv, Indices: Anbieter
– exklusiv: Bestände und Indices bei Anbieter
– parallel: Bestände bei Archiv, Bestände und Indices bei Anbieter



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2011, 22. September). Archivtag 2011: Sektion 3 – HADIS, SAPMO und Mormonen. Archivalia. Abgerufen am 25. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/bnaq

9 Gedanken zu „Archivtag 2011: Sektion 3 – HADIS, SAPMO und Mormonen“

    1. Erfahrungen mit familysearch: Die Erfahrungen müssen grundsätzlich positiv gewesen sein, denn nach den südbadischen Standesamtsregistern sollen die nordbadischen folgen 2014 ist ein Digitalisierungsprojekt mit den Wehrstammrollen aus der Zeit des 1. Weltkriegs beabsichtigt.

    2. Stammrollen War auch die Rede davon, welche Kriegs-/Friedensstammrollen digitalisiert werden sollen (württembergische Armee /badisches Armeekorps)? Wäre natürlich toll, wenn es parallel in Karlsruhe und in Stuttgart geschehen würde.

      Soweit mir es vor einigen Monat gesagt wurde, steht das Landesarchiv BW auch in Kontakt mit der Firma Ancestry, die bereits in Bayern die Stammrollen verfilmt und indexiert hat.

      Letztendlich wäre es ja egal, wer die Digitalisierung durchführt. Wäre aufjeden Fall ein wichtiger Baustein für viele Genealogen und Forscher.

    3. Bei meiner letzten Anfrage im Mai 2011 wurde leider nur auf die Digitalisierungsstrategie des LA-BW (http://www.landesarchiv-bw.de/web/43033) und den Jahresbericht verwiesen (http://www.landesarchiv-bw.de/sixcms/media.php/120/52420/Jahresbericht_2010_Landesarchiv_Baden-Wuerttemberg.pdf). Leider keine genaue Information wie es in Sachen Kooperation Familysearch und Ancestry steht. Vielleicht werde ich Ende des Jahres nocheinmal nachhaken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search