Landesregierung Baden-Württemberg: “Es ist natürlich utopisch zu glauben, dass man ohne Facebook und Twitter alle erreicht”

https://www.sueddeutsche.de/politik/datenschutz-stuttgart-landesregierung-plant-keinen-rueckzug-aus-sozialen-netzwerken-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200114-99-469200

Die Landesregierung plant entgegen einem Vorstoß des Landesdatenschutzbeauftragten keinen Rückzug aus den sozialen Medien. Man habe eine entsprechende Empfehlung von Stefan Brink mit großer Überraschung zur Kenntnis genommen, sagte ein Regierungssprecher am Dienstag in Stuttgart. “Wir sind der Meinung, dass wir, um über unsere Arbeit zu informieren, die sozialen Netzwerke brauchen.”


Ein Gedanke zu „Landesregierung Baden-Württemberg: “Es ist natürlich utopisch zu glauben, dass man ohne Facebook und Twitter alle erreicht”

  1. Sprachkritik zu
    “Landesregierung Baden-Württemberg: Es ist natürlich utopisch zu glauben, dass man ohne Facebook und Twitter alle erreicht.”
    Sprachgefühl und Wirklichkeitssinn sagen mir, dass die hier gewählte Formulierung blanker Nonsens ist. Denn ob nun mit oder ohne Facebook und/oder Twitter, auf jeden Fall wird man auch durch deren Nutzung niemals “alle” (!) erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.