Gmünder Chronik 1907 bis 1909

https://archive.org/details/gmuenderchronik1907bis1909 (herzlichen Dank an das Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd)

Vom 1. Oktober 1907 bis zum 15. September 1909 ließ der Buchhändler Bernhard Kraus (1858-1942) zwei Jahrgänge der „Gmünder Chronik“ erscheinen (je 96 S.). Alle 14 Tage erschien eine Ausgabe. Im Mittelpunkt stand der Wiederabdruck der Stadtgeschichte von Michael Grimm 1867, aber diese wurde durch weitere Materialien ergänzt, die bis heute teilweise nicht durch bessere Abdrucke ersetzt sind. Es handelt sich, wenn man so will, um das erste gedruckte Gmünder Heimatblatt.

Für den Erscheinungszeitraum wurde in jeder Ausgabe eine „Gmünder Gedenktafel der Jetztzeit“ geführt.

Die „Kurze Chronik der Stadt Gmünd. Manuskript aus dem Nachlaß des † M. Ils“ ist die im Gmünder Intelligenz-Blatt 1833/35 veröffentlichte Chronik Joseph Epples (siehe Graf: Gmünder Chronisten im 19. Jahrhundert, einhorn-Jahrbuch 1981, S. 181f., Freidok), leicht bearbeitet und gekürzt. Hauptquelle für Epple war die Chronik Franz Xaver Deblers.

Das Kaiserliche Dekret vom 13. Juni 1722 (Abdruck ab I, S. 19, Schluss S. 32) betraf die Gmünder Bürgerunruhen, ebenso der Haupt-Rezess vom 9. April 1723 (ab I, S. 35, Schluss S. 48) und der Neben-Rezess vom 12. April 1723 (ab I, S. 51, Schluss S. 63). Den Rezess vom 16. April druckte Kraus nicht ab (I, S. 67). Siehe auch den „Briefkasten“ (II, S. 20).

Festpredigt des Johann Georg Schroz zur Erhebung der Gmünder Pfarrkirche in ein Kollegiatstift vom 25. Juli 1762 (ab II, S. 11, Schluss S. 32). Vgl. ausführlich
https://archivalia.hypotheses.org/1703

S. 57 Anm. ** Wiedergabe einer Chroniknotiz aus dem Stuttgarter Cod. hist. fol. 611, S. 144 (vgl. Graf: Gmünder Chroniken, 1984, S. 277, HathiTrust).

Berichtigung zum Franziskanerguardian Jakob Laib von Emil Wagner (II, S. 19).

Geschichte der höheren Lehranstalt in Schwäb. Gmünd nach Rektor Dr. Klaus (ab II, S. 41, Schluss S. 50).

Die Gründung des Spitals zum heiligen Geiste (ohne Verfasser, ab II, S. 58, Schluss S. 63). Textteile von Gebhard Mehring 1909.

Die Ausstellung von Gmünder Edelmetallarbeiten alter und neuer Zeit (ab II, S. 78, Schluss S. 88). Den von Walter Klein bearbeiteten Katalog veröffentlichte Bernhard Kraus 1909 als eigene Druckschrift (28 Seiten, SWB-OPAC).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.