Hard Choices: Do Libraries Really Destroy Books?

http://www.npr.org/blogs/monkeysee/2011/10/12/141265066/hard-choices-do-libraries-really-destroy-books

http://www.cracked.com/article_19453_6-reasons-were-in-another-book-burning-period-in-history.html

Wieder einmal viel Luft um einen fachlich normalen Vorgang



Diesen Blogbeitrag zitieren
Archivar123 (2011, 14. Oktober). Hard Choices: Do Libraries Really Destroy Books? Archivalia. Abgerufen am 26. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bn4l

Ein Gedanke zu „Hard Choices: Do Libraries Really Destroy Books?“

  1. Zurecht wird das thematisiert, denn Bücher sind keine Kassanda Solange es Interessenten für Bücher gibt und zumutbare Wege, die Bücher zu ihnen zu bringen, bin ich strikt dagegen, Bücher zu vernichten:

    ?p=28169

    und andere Beiträge hier mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search