"Es drängt sich der Eindruck auf, die Buchverlage würden mit etwas Verzögerung die gleichen Fehler wiederholen, die die Musikindustrie ihnen vorgemacht hat und mit denen sie gescheitert sind"

Gisbert Damaschke zerlegt das Raubkopierer-Schreckgespenst:

http://blog.zdf.de/hyperland/2011/10/die-buchbranche-und-das-raubkopierer-schreckgespenst

Wenke Richter berichtet über verhärtete Fronten auf einer Podiumsdiskussion zum Urheberrecht

http://blog.buchmesse.de/blog/de/2011/10/16/nichts-neues-in-der-diskussion-um-das-urheberrecht


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.