Das Preetzer "Buch im Chore"

„Ein originales Zeugnis vom Leben der Preetzer Benediktinerinnen ist hingegen das heute zum Archivbestand des Klosters gehörende “ Buch im Chore“, das die von 1484 bis 1508 amtierende Priörin Anna von Buchwald seit 1471 zusammenstellte und das Klosteragende und Wirtschaftsbuch zugleich ist. Aus den in ihm enthaltenen Chroniknotizen geht hervor, daß sich eine Priörin am Anfang des 15. Jhs “ dorch vele Boken, de se skref und skriven leht“ um das Kloster verdient machte und daß die unmittelbare Amtsvorgängerin der Anna von Buchwald den Klosterfrauen “ 3 düdesche Böke van dem Levende unses Herrn un van dem Rosenkranze Marien“ schenkte. Davon ist jedoch nichts in der Bibliothek erhalten.“
http://134.76.163.162/fabian?Kloster_Preetz

http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Preetz

Fotos aus dem Kloster Preetz (teils von mir):

http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Preetz_Priory

Update:
http://hdl.handle.net/1794/11650


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.