Netzwerk Fotoarchive e.V.


Gründung des Vereins im Salon des Hotel Bogota, Berlin. Von links nach rechts, stehend: Denis Brudna, Frank Frischmuth, Alexander Koch, Norbert Waning, Jens Bove, Lutz Fischmann. Vordere Reihe: Enno Kaufhold, Anna Gripp, Christiane Stahl, Stefan Rohde-Enslin. Foto: Joachim Rissmann

„Die Zukunft vieler fotografischer Archivbestände ist offen. In den kommenden Jahren werden immer mehr Fotografen oder deren Erben nach einem Ort für die Sicherung ihrer Bilder suchen. Bisher ist es nicht gelungen, eine nationale Einrichtung für Archive und Nachlässe zu schaffen, was unter anderem in der föderalen Struktur Deutschlands begründet ist. Gleichwohl gibt es zahlreiche öffentliche und private Institutionen und Initiativen, die bereits heute wesentliche Archive und Nachlässe bewahren und vermitteln.

Um die verschiedenen Initiativen zu vernetzen und engagierte Kräfte zu bündeln wurde im Sommer 2011 auf Initiative von Photonews der gemeinnützige Verein Netzwerk Fotoarchive e.V. gegründet. Bedeutende Fotografenverbände und Fotografie-Vereine in Deutschland gehören zu den Gründungsmitgliedern. Geplant ist, Schritt für Schritt Informationen über bestehende Archive und Institutionen zu sammeln und diese der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Fotografen oder deren Erben soll bei der Suche nach einem Ort für ihre Bilder geholfen sowie Institutionen bei der Sicherung und Aufarbeitung einzelner Archive unterstützt werden.

Auch das Netzwerk Fotoarchive wird nicht für alle Archive eine Lösung finden können. Aber es kann dazu beitragen, dass die vielfältigen Initiativen hierzulande besser kooperieren, die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisiert und Außenstehenden bei Recherchen geholfen wird.

Gründungsmitglieder Netzwerk Fotoarchive e.V.:

Bund Freischaffender Foto-Designer e.V.,
vertreten durch den Geschäftsführer Norbert Waning

Bundesverband der Pressebild-Agenturen und Bildarchive e.V.,
vertreten durch den Geschäftsführer Alexander Koch

FREELENS e.V., vertreten durch den Geschäftsführer Lutz Fischmann

Deutsche Gesellschaft für Photographie e.V.,
vertreten durch die Stellvertretende Vorsitzende Dr. Christiane Stahl

Denis Brudna, Photonews-Verlag

Dr. Jens Bove, Deutsche Fotothek

Frank Frischmuth, ullstein bild

Anna Gripp, Photonews-Verlag

Dr. Enno Kaufhold, Fotohistoriker und Autor

Dr. Stephan Rohde-Enslin, Institut für Museumskunde (SMB-PK)“

Quelle: Homepage Netzwerk Fotoarchive e.V.


2 Gedanken zu „Netzwerk Fotoarchive e.V.

  1. Sehr geehrte Netzwerker,

    gerne würde ich mich Euch anschließen, da ich nicht nur als Kunsthistorikerin sehr Photo-avien bin, sondern zudem gerade einen Photogaphie-Nachlass erhalten habe, mit großer Freude darüber – gar keine Frage -, aber ebenso vielen Fragen bezüglich der Räumlichkeiten, Archivierung und wen/wohin werde ich das Archiv später weitergeben…

    Mit besten Grüßen
    Susanne Flesche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.