Luxemburger Autorenlexikon

„Das Luxemburger Autorenlexikon stellt Leben, Schaffen und Werk der Schriftsteller vor, die seit 1815 im literarischen Leben Luxemburgs gewirkt haben.“

http://www.autorenlexikon.lu/online/www/menu_header/411/DEU/index.html

Wieder ein Lexikon, das nichts von der Wikipedia gelernt hat.

– Kein Wiki, also kein Web 2.0 mit der Möglichkeit, Wissen gemeinsam zu erweitern

– keine freie Lizenz, keine Nachnutzbarkeit

– keine Online-Nachweise bei den älteren Werken (z.B. Nikolaus Steffen, siehe dazu
http://de.wikisource.org/wiki/Sagen#Luxemburg )

– keine Weblinks/Links zur Wikipedia

– Copyfraud bei gemeinfreien Fotos

usw. usf.

Selten dumm: Die Zitierempfehlung, ohne zu bemerken, was das für ein Datum ist, das angegeben werden soll: das der Fassung oder das der Einsichtnahme.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.