Zwei wertvolle frühneuzeitliche Amtsbücher in offenem Bücherschrank gefunden

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.geislingen-fund-historischer-buecher-ist-ein-gluecksfall.1c4f9535-0f2c-43fb-b184-b4f717966a4a.html

“Gut 300 Jahre alt sind die beiden dicken Bücher, die Uschi und Volker Amann von der Kolpingsfamilie Geislingens Stadtarchivar Alfons Koch übergeben haben. Sie enthalten Gerichtsprotokolle aus dem 17. und 18. Jahrhundert. […] Nach einer Vorstandssitzung der Kolpingsfamilie im Oktober ging Uschi Amann wie gewöhnlich noch am offenen Bücherregal zwischen Pfarrhaus und Kirche vorbei. Sie wollte dort eigentlich nach neuem Lesestoff schauen – doch auf dem obersten Regalbrett sah sie zwei dicke, alte, graue Bücher liegen.”

Huelchrath 2016-04-09.jpg
Symbolbild offener Bücherschrank. By Klaus Graf – Own work, CC0, Link


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.