Neues historicum.net: Offenkundig ist die Erreichbarkeit der bisherigen URLs nicht gewährleistet

Ich wollte den Artikel Malleus maleficarum, gefunden von Google

https://www.google.com/search?q=historicum+net+sprenger ,

aufrufen, doch der Inhalt ist nicht vorhanden. Auch Heinrich Kramer funktioniert nicht (und viele andere auch nicht). Die “Schweizer Hexenverfolgungen” funktionieren, aber statt Jägers Aufsatz zu Fulda wird ein Text von Dinzelbacher ausgeliefert.

Wenn man nun denkt, dass man ja in der Archivversion navigieren kann … weit gefehlt. Die Beiträge zum Hexenforschung-Lexikon H-O sind nicht aufrufbar. Na dann über den internen Link im Personenartikel Kramer – Fehlanzeige!

Eine Volltextsuche gibt es nicht mehr.

Wie kam ich trotzdem zu https://www.historicum.net/purl/b7zs6/? Über den Google Cache.

Die Themenportale (auch das zur Hexenforschung) sind nur in der Archivversion vorhanden. Eine Arbeit an ihnen ist also nicht mehr möglich.

Unfassbar, aber typisch BSB München …


Ein Gedanke zu „Neues historicum.net: Offenkundig ist die Erreichbarkeit der bisherigen URLs nicht gewährleistet

  1. Bin aber auf mehrere Redirects gestoßen und musste meine Bookmarks nur geringfügig anpassen. Zwei von meinen drei Bookmarks führten mich direkt auf die neue URL. Ich glaube, es gab schon mal Relaunch ohne Redirects.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.