Wissenschaftsverlage wälzen Arbeit auf Herausgeber ab

“Einen Sammelband in einer renommierten Buchreihe herauszugeben, ist heute eine Erfahrung der besonderen Art. Noch konsequenter als bei Zeitschriften werden alle Arbeiten mit Ausnahme des Marketings auf Herausgeber und niedrig qualifizierte Arbeitskräfte in Billiglohnländern abgewälzt. Erfahrungsbericht eines Herausgebers.”

https://netzpolitik.org/2015/was-leisten-wissenschaftsverlage-heute-eigentlich-noch



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2015, 26. August). Wissenschaftsverlage wälzen Arbeit auf Herausgeber ab. Archivalia. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bfh8

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search