Open Access Woche hat begonnen

Heute hat die Open Access Woche begonnen, die in Deutschland nie so richtig populär wurde. Die Insider treffen sich lieber auf den Open-Access-Tagen, um große Pläne zu schmieden, aus denen nichts wird.

http://www.openaccessweek.org/

Offizielles Motto ist die Chancengleichheit: “Open for Whom? Equity in Open Knowledge”.

***

Angeblich unterstützt die SB Berlin Open Access:

https://blog.sbb.berlin/offen/

Unter anderem indem sie beharrlich die Public Domain durch ihre NC-Lizenzen schädigt. [24.10.2019: https://archivalia.hypotheses.org/103861]

***

Europeana und OCLC schließen eine Partnerschaft … um weiter Copyfraud zu propagieren.

https://www.oclc.org/en/news/releases/2019/20191021-oclc-and-europeana-partnership.html

***

***

***

Open Access Woche 2018 in Archivalia
https://archivalia.hypotheses.org/87752

[Frühere Wochen: https://archivalia.hypotheses.org/3144]

Nachtrag 29.12.2019

Nachdem ich vergessen habe, das Beitragsverzeichnis für die OA-Woche zeitnah zu erstellen, bringe ich es hier unter.

1 Open Access Woche hat begonnen

2 100 Open-Access-Bücher der Johns Hopkins University Press

3 Open-Access-Informationen vom BMBF

4 Nicht nur in Neuseeland: zu wenig Open Access

5 Ein (in Zahlen: 1) Fallrepetitorium in der Rechtswissenschaft Open Access

6 Hat die Deutsche Akademie für Landeskunde e.V. noch nie etwas von Open-Access-Repositorien gehört?

7 Das Gothaer Liebespaar und die Minne im Spätmittelalter

8 Neuer Service GRO.publications fehlgestartet

9 Open-Access-Heuchler bitte nicht bewerben

10 LGBTQ publications free online

11Open Access in der Rechtswissenschaft (2019) – Sammelband ist Open Access verfügbar

12 1 Jahr “Paywall: The Business of Scholarship. The Movie”

13 Labor of Open

14 Women and Gender in the Early Modern Low Countries, 1500-1750

15 Archivalia verliert Open-Access-Wette

16 Kritische Punkte von Open Access

17 Library pockets are empty

18 Melland Schill lectures on International Law

19 Infoclio zur Open Access Woche

20 Einige wichtige Begriffe der Open-Access-Bewegung

21 Cabells Blacklist

22 Die Anfänge des Augsburger Buchdrucks

23 Britisches Museums-Repositorium nicht eröffnet

24 State of Open Data 2019

25 «Open Access braucht einiges an Durchhaltevermögen»

26 Thesaurus linguae Latinae: kostenlose Version für die Bände A – M und O – P

27 Remote Access und Open Access

Die drei wichtigsten Beiträge habe ich durch Fettung hervorgehoben.

open-access-week-300x97


Ein Gedanke zu „Open Access Woche hat begonnen

  1. Lieber Herr Graf,

    die von Ihnen angesprochenen Zeiten sind spätestens seit Beginn dieses Jahres passé, denn die Staatsbibliothek zu Berlin stellt ihre Digitalisate eigener gemeinfreier Bestandssegmente inzwischen unter der Public Domain Mark 1.0 der Öffentlichkeit frei zur Verfügung.

    Zwar ist der technische Prozess der rückwirkenden Änderung der Lizenzauszeichnung gerade der vor längerer Zeit produzierten Inhalte unserer Digitalisierten Sammlungen noch nicht abgeschlossen, aber unsere Haltung zu Open Access, wie sie sich ja auch in dem von Ihnen zitierten Blogbeitrag spiegelt, ist eindeutig.

    Ihnen und allen Mitlesenden insofern eine publikumswirksame Open Access Week und meine besten Grüße

    Christian Mathieu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.