Die Grafen von Eppan

Walter Landi: Dilectus consanguineus. Die Grafen von Eppan und ihre Verwandten, in: Eppan und das Überetsch. Wohnen und Wirtschaften an der Weinstraße und in angrenzenden Gebieten. Herausgegeben von Rainer Loose (Veröffentlichungen des Südtiroler Kulturinstitutes 7), Lana 2008, S. 109–145

https://www.academia.edu/4627792/

Auch die Grafen von Württemberg und die Hypothesen Decker-Hauffs kommen vor.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2019, 2. Oktober). Die Grafen von Eppan. Archivalia. Abgerufen am 13. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/ca67

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search