Österreichisches Staatsarchiv wird seit langem kaputtgespart

https://www.derstandard.de/story/2000107039729/staatsarchiv-mangelt-es-an-personal-und-unabhaengigkeit

Zur Schredderaffäre: Dass Parteien ihre Daten bei einem Regierungswechsel zerstören, sei nicht ungewöhnlich, aber ungesetzlich, sagt Ex-Staatsarchiv-Wolfgang Maderthaner.

https://diepresse.com/home/innenpolitik/5665399/ExStaatsarchivDirektor-nennt-SchredderAktion-ungesetzlich

Siehe auch
https://www.derstandard.de/story/2000106563906/bierlein-laesst-heimliches-schreddern-durch-kurz-mitarbeiter-pruefen



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2019, 18. August). Österreichisches Staatsarchiv wird seit langem kaputtgespart. Archivalia. Abgerufen am 24. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c9ug

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search