Schriften von Gerhard Eis

Von dem Begründer der Fachprosaforschung Gerhard Eis (* 9. März 1908 in Aussig; † 29. März 1982 in Schriesheim) existieren mehrere Ausgaben gesammelter kleiner Schriften. Eis war ein Meister der Miszelle.

Forschungen zur Fachprosa (1971)
57 Texte. Inhalt:
http://www.gbv.de/dms/hbz/toc/ht000102865.pdf

Altgermanistische Beiträge zur geistlichen Gebrauchsliteratur (1974)
44 Texte. Inhalt:
http://d-nb.info/201380080/04

Kleine Schriften zur altdeutschen weltlichen Dichtung (1979)
46 Texte und ein Anhang. Inhalt:
http://www.gbv.de/dms/hbz/toc/ht000928761.pdf
Auszug GBS

Medizinische Fachprosa des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit (1982)
46 Texte. Inhalt:
https://d-nb.info/830117776/04
Auszug GBS

Im Handschriftencensus sind diese Zweitdrucke nur ausnahmsweise vermerkt.


Ein Gedanke zu „Schriften von Gerhard Eis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.