Blog gehackt? Es kann jeden treffen



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2019, 29. Juli). Blog gehackt? Es kann jeden treffen. Archivalia. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c9p2

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Blog gehackt? Es kann jeden treffen“

  1. Kurz dazu: ja, die Gefahr, gehacked zu werden besteht immer. Zu den Plugins bei hypotheses: nein, diese sind nicht veraltet (der zitierte Blogbeitrag ist es allerdings). Es ist ja gerade die Aufgabe des Teams in Marseille, die WordPress-Umgebung aktuell und sicher zu halten und Plugins zu löschen, zu patchen oder auszutauschen, wenn sie die Plattform in Gefahr bringen. Aus diesem Grund sind es auch nur so wenige Plugins. Google sitemap etwa war mal ein Risiko, bei dem das Plugin schnell gepatched wurde. Die bisherige Geschichte bestätigt, dass diese Sicherheitsrbeit gut erledigt wird: Der einzige Fall eines Hacks eines Blogs von Hypotheses entstand im Zusammenhang mit einem zu schwach gewählten Passwort eines Benutzers… also alle Bloggerinnen und Blogger bei der Passwort-Wahl bitte aufpassen und vor allem dieses regelmäßig aktualisieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search