Kopenhagener Fragmente

Vor einigen Tagen wies ich RA Ulrich D. Oppitz in Neu-Ulm auf

http://www.kb.dk/manus/vmanus/2011/dec/ha/object102387/en/

hin. Er schaute sich daraufhin alle 489 digitalisierten deutschsprachigen Fragmente Kopenhagens an und fand dann noch Frag 2580-2583, die zur gleichen Handschrift gehörten. Willem de Kuiper hatte Frag 2584 schon früher als ein Schiffsrecht identifiziert und ergänzte nun seine früheren Darlegungen im Licht der Funde von Oppitz:

https://www.neerlandistiek.nl/2019/07/item-eyn-skip-varet-van-amsterdam-off-anders-vor-nog-meer-fragmenten-van-de-kopenhaagse-vonnissen-van-oleron/



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2019, 5. Juli). Kopenhagener Fragmente. Archivalia. Abgerufen am 27. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/c9j1

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search