Kann Giffey die SPD retten oder stürzt sie über die Plagiatsaffäre?

Schwerpunkt des Vroniplag-Pressespiegels ist die Dissertation von Franziska Giffey:

https://vroniplag.wikia.org/de/wiki/VroniPlag_Wiki:Pressespiegel

MJK 19248 Franziska Giffey (SPD-Bundesparteitag 2018).jpg
Von Martin Kraft – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link


Ein Gedanke zu „Kann Giffey die SPD retten oder stürzt sie über die Plagiatsaffäre?

  1. Eingedenk der misslichen Lage, in der sich zum einen die SPD und zum anderen Frau Giffey befinden, scheint mir das entweder-oder in dieser Fragestellung keine wirklichkeitsnahe Alternative zu sein. Ob nun weiter mit oder zukünftig mit großer Wahrscheinlichkeit eher ohne Doktortitel wird Frau Giffey weder die SPD vor dem dauerhaften Verlust des Status einer Volkspartei retten können noch in der derzeitigen Blüte ihres politischen Wirkens schon jetzt das jähe Ende ihrer steilen politischen Karriere als Berufspolitikerin hinnehmen müssen. Denn im Unterschied zu Gutenberg und Schavan verfügt sie doch gleichwohl auch weiterhin über berufsqualifizierende Studienabschlüsse als solide und vertrauensbildende Grundlage ihrer politischen Arbeit. Diesen Skalp wird sich also das Phantom Robert Schmidt nicht als politische Jagdtrophäe an die Fahnen heften können. Da bin ich mir ziemlich sicher, auch wenn Frau Giffey vorübergehend ihr Ministeramt abgeben wird. Als eine der wenigen verbliebenen Hoffnungsträgerinnen, die die SPD überhaupt noch hat, ist sie als Sympathieträgerin für ihre eigene Partei nämlich unverzichtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.