Wichtige Linklisten in Archivalia

Unter den meistgelesenen Beiträgen steht mit derzeit gut 92.000 Aufrufen der völlig veraltete Beitrag von 2003 „Deutsche Drucke des 16. Jahrhunderts im WWW“ an der Spitze:

http://archiv.twoday.net/stories/113113

Dagegen sollte der 2011 publizierte Beitrag „Die wichtigsten Findbuchdatenbanken in Deutschland“ noch annäherungsweise aktuell sein (gut 50.000 Abrufe, Platz 4)

http://archiv.twoday.net/stories/34629282

Auf Platz 7 steht die „Linkliste lateinische Texte im Internet“ (2003), die nach wie vor ansatzweise nützlich erscheint:

http://archiv.twoday.net/stories/70047

„Digitalisierte Zeitschriften der Geschichtswissenschaft “ (2004) wird von mir laufend aktualisiert (Platz 12):

http://archiv.twoday.net/stories/239778

Nicht aktualisiert wird „Deutsche Archivbibliotheken mit Internetkatalogen“ (2003) auf Platz 16:

http://archiv.twoday.net/stories/17688
(weitere Listen von damals zur Schweiz und zu Österreich sind dort verlinkt)

„Finding E-Books“ (2005) auf Platz 18 bietet auch in den Kommentaren noch wertvolle Tipps:

http://archiv.twoday.net/stories/837865

Ungeachtet der Tatsache, dass die „Übersicht der von Gallica faksimilierten Bände der MGH “ (2003) inzwischen wertlos ist, steht der Beitrag auf Platz 23.

http://archiv.twoday.net/stories/24182

***

Nicht in die Mostread-Liste geschafft haben es einige Beiträge, die nach wie vor gute Dienste leisten können.

„Large Digital Libraries of Pre-1800 Printed Books in Western Languages“ (2009) habe ich zuletzt im Februar 2014 ergänzt:

http://archiv.twoday.net/stories/6107864

Zu digitalen Bibliotheken in Japan („Digital Libraries in Japan with content in western languages“) stellte ich 2009 Links zusammen, die ich seither nicht überprüft habe:

http://archiv.twoday.net/stories/4575784

2013 gelangte ins Netz „Lists of digitized manuscript catalogs and multi-library medieval manuscript databases“, eine wohl nach wie vor aktuelle Zusammenstellung zur Handschriftenforschung:

http://archiv.twoday.net/stories/453138863

Zum gleichen Themenbereich gehört eine (gepflegte) Liste mit Initia-Verzeichnissen – „Union First Line Index of Manuscript Poetry 13th-19th Century (bulk 1500-1800), 2010:

http://archiv.twoday.net/stories/6420201

Im Rahmen des Adventskalenders 2010 entstand „Islamische Handschriften online“, sporadisch durch Kommentare ergänzt:

http://archiv.twoday.net/stories/11445658

Zum gleichen Adventskalender gehört auch eine Liste von Exlibris-Datenbanken, ebenfalls mit Nachträgen:

http://archiv.twoday.net/stories/11445459

Von Ende 2013 stammt: „Digital collections of German libraries with medieval and early modern manuscripts“, eine Übersicht von Handschriftendigitalisierungsprojekten in Deutschland:

http://archiv.twoday.net/stories/589172434

Zu ergänzen durch den Anfang 2014 veröffentlichten Beitrag „Digitalisierte Handschriften in Österreich“:

http://archiv.twoday.net/stories/615268137

Aus dem verschwundenen Netbib-Wiki stammt „Nibelungen-Links anno 2004“, aktualisiert 2012:

http://archiv.twoday.net/stories/129657090

Bei „Kataloganreicherung im Netbib-Wiki“ (ebenfalls 2012) hatte ich dagegen keine Links überprüft:

http://archiv.twoday.net/stories/96993875

Mit dem Netbib-Wiki in Verbindung steht auch „Volltextsuchen“ (2012):

http://archiv.twoday.net/stories/75231607

Maria Rottler ergänzt immer wieder in Kommentaren die Liste „Archive aus dem deutschsprachigen Raum auf Facebook“ (2013):

http://archiv.twoday.net/stories/235546744

Eine historische Momentaufnahme stellt dar: „Museen und Twitter im deutschsprachigen Raum“ (2009).

http://archiv.twoday.net/stories/5778662

Thomas Wolf trug 2011 bei: „Klangarchive, Soundmaps etc – eine Linkliste“

http://archiv.twoday.net/stories/38724785

Wolf 2009 zu Geräuscharchiven:

http://archiv.twoday.net/stories/5775570

Zu Tonarchiven siehe auch vor kurzem

http://archiv.twoday.net/stories/714917840

Freie „Gerichtsentscheidungs-Datenbanken“ sammelte ich 2005 (aktualisiert 2013):

http://archiv.twoday.net/stories/566968

Nicht funktioniert hat die gemeinsame Pflege der von Werner Lengger erstellten „Link- und Adressenliste Universitätsarchive in Deutschland“ (2006):

http://archiv.twoday.net/stories/1725694

2005 stellte ich Universitätsarchive in NRW mit Internetseiten zusammen:

http://archiv.twoday.net/stories/537637

***

Linklisten zum Thema Urheberrecht in Archivalia weist nach

http://archiv.twoday.net/stories/49598992

Beiträge mit Übersichten zu Archivalia-Beiträgen:

http://archiv.twoday.net/stories/96987678

***

Nachwort:

Zu toten Links in Archivalia habe ich bereits 2007 alles Nötige gesagt:

http://archiv.twoday.net/stories/4214124

Einige wenige Linklisten, die mir besonders wichtig sind, pflege ich laufend. Bei allen anderen – obige Liste dürfte längst nicht vollständig sein – kann ich das nicht leisten. Wer mag, darf gern defekte Links in Kommentaren richtigstellen.

NACHTRÄGE:

Literaturdokumentation zu Handschriftenbeständen (2010) dürfte im wesentlichen noch aktuell sein.

http://archiv.twoday.net/stories/8419493

Etliche Lücken dürfte dagegen aufweisen: „Bibliothekskataloge und Bibliographien mit digitalisierten Titelseiten“ (2008):

http://archiv.twoday.net/stories/5324640


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.