Zeitungsausschnitten

widmete sich das Bayerisches Feuilleton auf Bayern 2 am 22.11.2008: “Sammeln Sie auch noch Zeitungsausschnitte? Noch immer – trotz „world wide web“? Künstler verwenden sie für ihre Collagen, Autoren nutzen sie als Recherchematerial, Verbrecher zerstückeln sie für anonyme Erpressungen, Archive ordnen sie für ihre Benutzer. – Henrike Leonhardt sichtet Zeitungsausschnitte, sucht und findet so manches … „Zeitungsausschnitten“ weiterlesen

"Bestimmter Geruch" – 50 Jahre Ludwigsburger Ermittlungsbehörde auf NDR Info

“Seit 50 Jahren ist die Zentrale Stelle in Ludwigsburg dabei, NS-Verbrecher aufzuspüren und vor Gericht zu stellen. In der Zeit wurden knapp 18.000 Verfahren mithilfe der Ludwigsburger Experten in Gang gebracht, rund 7.000 Täter wurden verurteilt. Dabei müssen die Mitarbeiter nicht nur ihren juristischen Sachverstand walten lassen – sie sind auch als Historiker, Archivare und … „"Bestimmter Geruch" – 50 Jahre Ludwigsburger Ermittlungsbehörde auf NDR Info“ weiterlesen

Abenteuer Ahnenforschung

Im SWR1-Radio lief am 30.10. eine Sendung zum Thema “Vorfahren gesucht – Abenteuer Ahnenforschung”. Dort kamen u.a. Manuel Andrack und Sascha Ziegler zu Wort. Ein Mitschnitt kann als Podcast heruntergeladen werden. Weblinks: http://www.swr.de/swr1/bw/programm/-/id=446250/nid=446250/did=4049676/1g0ax70/index.html (mit Podcast) http://www.swr.de/ratgeber/familie/ahnenforschung-im-internet/-/id=1778/nid=1778/did=3598188/1wmp8p4/index.html Quelle: http://wiki-de.genealogy.net/Computergenealogie/2008/11#Eine_.22Gebrauchsanweisung.22.2C_die_neugierig_macht

Sandarchiv in Salzgitter

“[L]asst uns noch einen Blick auf das Dörfchen Cramme im Landkreis Wolfenbüttel werfen. Dort sammelt der Archivar Ralf Hermann Sand aus aller Herren Länder und träumt von der Gründung eines „Deutschen Sandmuseums“. 25.000 Exponate von Sand hat der Archivar bereits in kleinen Kisten im Keller und träumt noch davon, eine Prise Mondstaub hinzuzubekommen. „Sand begegnet … „Sandarchiv in Salzgitter“ weiterlesen

Wird der Karl-May-Nachlass versteigert?

http://www.boersenblatt.net/184339 Stefan Locke: Unter Geiern. Der Nachlass von Karl May steht zum Verkauf, aber der Preis bleibt strittig. Jetzt droht dem einzigartigen Archiv die Versteigerung. In: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Nr. 12, 23. März 2008, S. 60 Aus dem Artikel der FAS: (Den Nachlass-Eigner) Schmid beeindruckt das wenig, er hat die Sachsen jetzt unter Zugzwang gesetzt: … „Wird der Karl-May-Nachlass versteigert?“ weiterlesen

Marissas Märchen

http://chronicle.com/wiredcampus/article/2792/google-plans-to-expand-book-scanning-partnerships Der Chronicle-Podcast bringt nichts wirklich Neues. Und die übliche Geheimniskrämerei auch hier: Google hat über 1 Mio. Bücher digitalisiert, genauere Zahlen sind top secret. Man wird aber annehmen dürfen, dass, wenn in der UMich allein eine Million digitalisiert wurden, in den anderen Scancentern zusammengenommen mindestens eine weitere Million, wahrscheinlich aber mehr digitalisiert wurden.

Archiv-Rap im Bauch des Archivaren

Der Kölner Stadtanzeiger (Link) berichtet über das ambitionierte Projekt der Kölner Archive – m. Meinnung das interessanteste des diesjährigen Tages der Archive. Folgendes Zitat des beteiligten Rappers MC Sensitive soll nicht verschwiegen werden: „Weil man sich erinnern muss, denn die Zeit ist im Fluss“. Bei soviel Ehrgeiz bleibt zu wünschen, mehr von dieser Veranstaltung zu … „Archiv-Rap im Bauch des Archivaren“ weiterlesen

Stupor Mundi

Wann wird es wohl Standard werden, dass bei großen Ausstellungen Ausstellungstexte und Publikationen “Open Access” zur verfügung stehen? Bei der Niedersächsischen Landesausstellung über Friedrich II. gibt es nur die üblichen Appetithäppchen. Immerhin gibt es einen Podcast (bislang 1 Folge, zu Friedrich als Herrscher) und Ausstellungs-“Zeitungen”: http://friedrich-ii.naturundmensch.de Zum Presse-Echo http://news.google.de/news?num=100&hl=de&q=%22friedrich+ii%22&as_qdr=w&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=wn In Wikisource gibt es das gemeinfreie … „Stupor Mundi“ weiterlesen

Rundfunk-Finanzkommission straft Deutschlandradio für seine nutzerfreundlichen Internet-Angebote mit Etatkürzungen ab

http://www.heise.de/newsticker/meldung/100312 greift einen dpa-Bericht auf, der heute auch in den Tageszeitungen stand. Danach führt der Unverstand der Rundfunk-Finanzkommission dazu, dass dem Sender eine halbe Million EUR gestrichen werden soll, weil der Sender angeblich zu hohe Internet-Ausgaben habe, und das trotz sehr kleiner Internet-Redaktion. Bestraft wird der Sender hiermit indirekt für seine Politik, möglichst viele Beiträge … „Rundfunk-Finanzkommission straft Deutschlandradio für seine nutzerfreundlichen Internet-Angebote mit Etatkürzungen ab“ weiterlesen

Unerhört elitär – Neue Musik im Off?

So heißt die neue Sendung aus der Reihe “taktlos”, dem Musikmagazin des Bayerischen Rundfunks und der Neuen Musikzeitung: http://www.nmz.de/taktlos/2007/takt116.shtml Zitat: “Den zeitgenössischen Radio-Programmieren gilt sie als Quoten-Killer, zu ihrer Pflege versammeln sich – von außen betrachtet – schrullige elitäre Zirkel an entlegenen Orten wie Donaueschingen oder Witten. Gelegentlich findet sie noch ein Plätzchen in gehobenen … „Unerhört elitär – Neue Musik im Off?“ weiterlesen

Video über Archivare (wichtiger als Historiker)

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/10960924/5735271 MAZvideo-Reporter Daniel Maile traf Professorin Susanne Freund und Karin Schwarz vom Fachbereich Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam, um sie über die faszinierende Welt der Archivare zu befragen. Stimmt das Klischee nie hervorgeholter Aktenberge, die von verstaubten Sachverwaltern griesgrämig durch abgedunkelte Abstelllager geschoben werden? Was ist ein Archiv überhaupt? Was unterscheidet es von profanen Museumssammlungen? Und … „Video über Archivare (wichtiger als Historiker)“ weiterlesen

Volkskunde-Kongress-Blog

Die vorbereitende Web-Begleitung des 36. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde im September 2007 in Mainz durch das Podcast-Blog http://blog.bilder-buecher-bytes.de ist durchaus hörenswert. Heute z. B. ein Interview mit dem Volkskundler Markus Tauschek im Podcast: Kulturelles Erbe wird gleichermaßen bewahrt, produziert und erfunden. Link: http://blog.bilder-buecher-bytes.de/archives/18

Marthe Gosteli, Frauengeschichtsarchivarin

Marthe Gosteli, Pionierin für das Frauenstimmrecht und Archivarin, wird dieses Jahr neunzig Jahre alt. Beatrix Mesmer, emeritierte Professorin für Geschichte an der Universität Bern, beschreibt den Kampf der Schweizerinnen um politische Rechte in ihrem vor kurzem erschienenen Buch «Staatsbürgerinnen ohne Stimmrecht». Gemeinsam erzählen die beiden Frauen vom Kampf der Schweizerinnen für das Stimm- und Wahlrecht. … „Marthe Gosteli, Frauengeschichtsarchivarin“ weiterlesen

One women’s journey

[Forwarded from the Library of Congress, via the DIG_REF mailing list] “Left my family and started on my long trip across the plains.” With these quiet words, Mary Ringo began the tale of her family’s journey from Missouri to Utah. Join us as we follow her wagons across the plains through storms and desert, disease, … „One women’s journey“ weiterlesen

Über 18.000 Unterschriften für Open Access

http://www.ec-petition.eu In der Süddeutschen Zeitung vom 3./4.2.2007 erschien von Philipp Behrens ein kurzer Hintergrundbericht: Lesen und lesen lassen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fordert kostenfreien Zugang zu wissenschaftlichen Arbeiten, doch die EU-Kommission zögert noch. Ein Interview von Eberhard Hilf zu Open Access gibts als Audio-Datei: http://ondemand-mp3.dradio.de/podcast/2007/02/03/dkultur_200702031630.mp3 Zwischendurch plädiert Jürgen Renn zugunsten von Open Access für Kulturgut, die … „Über 18.000 Unterschriften für Open Access“ weiterlesen

SWR2 Forum 16.11. Ausverkauf der Tradition? // Adel verpflichtet – immer noch?

Ausverkauf der Tradition? Die Kulturpolitik der Regierung Oettinger http://www1.swr.de/podcast/xml/swr2/forum.xml SWR2 Forum, Donnerstag, 16. November 2006, 17.05 Uhr (45 min.) Wiederholung: Do, 22:15 und Fr, 11.05 in cont.ra (Web-Radio) Es diskutieren: Dr. Michael Hütt, Vorstand des Museumsverbandes Baden-Württemberg, Leiter der städtischen Museen Villingen Schwenningen; Prof. Hans-Georg Wehling, Politikwissenschaftler, Universität Tübingen; Bettina Wieselmann, Redakteurin der Südwestpresse; Moderation: … „SWR2 Forum 16.11. Ausverkauf der Tradition? // Adel verpflichtet – immer noch?“ weiterlesen

Audio-Dateien zur Causa Karlsruhe

http://www.swr.de/swr2/sendungen/journal/interviews.html Gespräche mit Walter Berschin, Felix Heinzer und Reinhard Mußgnug Berschin: http://mp3.swr.de/swr2/journal/interviews/124765.6444m.mp3 Mußgnug http://mp3.swr.de/swr2/journal/interviews/124712.6444m.mp3 Heinzer http://mp3.swr.de/swr2/journal/interviews/124497.6444m.mp3 Interview mit Claudia Fabian (BSB) http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2006/09/29/dkultur_200609291925.mp3 Interview mit Lieselotte E. Saurma http://ondemand-mp3.dradio.de/podcast/2006/09/28/dlf_200609281737.mp3 Gespräch Prof. Mußgnug, Dr. Vogt, Dr. Graf http://mp3.swr.de/swr2/forum/swr2_forum_20060928_handschriftendeal.6444m.mp3 Gespräch Präsidentin des Museumsverbandes BW http://mp3.swr.de/swr2/journal/interviews/125508.6444m.mp3 Gespräch mit M. Kronenberg (Museumsbund) http://mp3.swr.de/swr2/journal/interviews/125482.6444m.mp3 Kommentar bei http://Dradio.de http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2006/09/28/dlf_200609281912.mp3 Was sind uns … „Audio-Dateien zur Causa Karlsruhe“ weiterlesen

SWR-Diskussion zum Handschriftendeal

SWR2 Forum: Donnerstag, 28. September 2006, 17.05 Uhr – Mein Erbe, mein Schloss, meine Verantwortung – Der Handschriftendeal zwischen dem Haus Baden und dem Land Baden-Württemberg. Gesprächsleitung: Eggert Blum. Es diskutieren: Dr. Klaus Graf, Historiker und Archivar, Universität Freiburg; Prof. Reinhard Mußgnug, ehem. Ordinarius für Öffentliches Recht, Universität Heidelberg; Dr. Hans-Jürgen Vogt, Mitglied im Vorstand … „SWR-Diskussion zum Handschriftendeal“ weiterlesen

Against Creative Commons Licenses Non-Commercial

Erik Möller, Are Creative Commons-NC Licenses Harmful? Podcasting News, October 4, 2005. Excerpt: http://www.podcastingnews.com/archives/2005/10/are_creative_co.html When the Creative Commons project published its first licenses in December 2002, it finally brought a sense of unity behind the free content movement….One particular licensing option, however, is a growing problem for the free content community. It is the allow … „Against Creative Commons Licenses Non-Commercial“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search