Namenkundliche Informationen

http://www.namenkundliche-informationen.de/ Die Zeitschrift gibt sich als Open-Access-Zeitschrift (unter CC-BY) aus, erscheint aber mit Embargo (1 Ausgabe). Die älteren Jahrgänge scheinen noch nicht eingestellt worden zu sein. Permalinks funktionieren noch nicht, etwa http://www.namenkundliche-informationen.de/ni-25862-25863

Immer wieder schön: Der nicht kopierbare Permalink

Im digitalen Wossidlo-Archiv fehlen Permalinks. Sind sie ausnahmsweise doch vorhanden, sind sie nicht kopierbar. Schreibt man purl.uni-rostock.de/rosdok/ppn818793465/phys_0012 vom Bildschirm ab, kommt man beim Anklicken aber nicht in das Wossidlo-Archiv zurück, sondern in den Rosdok-Server (wo man natürlich den Link kopieren … Weiterlesen

Steirisches Kulturerbe online

http://gams.uni-graz.at/archive/objects/context:pardus/methods/sdef:Context/get?locale=de Nur 25.000 Ressourcen einiger weniger Institutionen unter der nicht wikipedia-tauglichen Lizenz BY-NC-SA 4.0, die bei GEFLAs (gemeinfreien, originalgetreu reproduzierten Flachware-Materialien) natürlich Copyfraud ist. Links nicht als Permalinks autorisiert. Bei den Plakaten des Landesarchivs nur nicht als solches gekennzeichnetes Platzhalterfoto … Weiterlesen

Fotos von Dublin

http://digital.libraries.dublincity.ie/ Ohne Nachnutzungsmöglichkeit, auch bei gemeinfreiem Material. Keine Permalinks. Die Seite erkennt die gewünschte Sprache und bietet dann automatisch eine schlechte Übersetzung der Menüpunkte an. Immerhin vorgerückte Suche statt verrückter Suche. Via http://www.thejournal.ie/dublin-city-council-archives-3252224-Feb2017/

Digital Repository of Ireland

https://repository.dri.ie/ „The Digital Repository of Ireland is a national digital repository for Ireland’s humanities, social sciences, and cultural heritage data.“ Belanglos, um nicht zu sagen ätzend. Ich verlinke nur: https://repository.dri.ie/catalog/5999n6463 Keine Permalinks, keine Nachnutzung. Via http://blog.digithek.ch/digital-repository-of-ireland/

Dokumente der spanischen Region Murcia

Das Projekt Carmesi stellt digitalisierte Dokumente aus Archiven der Region Murcia bereit: „Fondos documentales digitalizados: 69.525 páginas de documentos históricos medievales (1245-1504). 107.156 páginas de Actas Capitulares del siglo XVI. 201.904 páginas de Actas Capitulares del siglo XVII. 135.239 páginas … Weiterlesen

Bilderschließung mit Wikidata

„Bei der Digitalisierung des Bestands von rund 50.000 Glasdiapositiven aus der Zeit zwischen 1890 und 1980 stand für die Mediathek des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin die flächendeckende Erfassung mit dem Ziel der Bestandsanalyse im Vordergrund. … Weiterlesen

E.T.A. Hoffmann Portal (ZETA) verfrüht online

http://etahoffmann.staatsbibliothek-berlin.de/ Ich sage: Auch als Betaversion sind defekte Links (Contessa, Karl Wilhelm Salice : Kinder-Mährchen, 1817, unter „Werkausgaben“), auf die man nach gefühlten 5 Klicks stößt ein No-go. Kurz und gut: Die Website ist randvoll angefüllt mit solchen defekten, weil … Weiterlesen

Archivio Ricordi macht italienische Operngeschichte digital …

http://digital.archivioricordi.com/ https://www.nachrichten-heute.net/75312-aktuelle-pnews-archivio-ricordi-macht-italienische-operngeschichte-digital.html (PM) Wieder nach meinen Kriterien beurteilt: AUFLÖSUNG gut, kein Wasserzeichen; PERMALINKS nein; NACHNUTZUNG nein (Copyfraud, alle Rechte vorbehalten auch bei Gemeinfreiem); SHARING nein; FEEDBACKFUNKTION nein.

Deutsches Museum Digital

https://digital.deutsches-museum.de/ Wieder nach meinen Kriterien beurteilt: AUFLÖSUNG gut, kein Wasserzeichen; PERMALINKS ja; NACHNUTZUNG ja; SHARING ja; FEEDBACKFUNKTION ja. Was will man mehr? Zum Beweis: „Kontakt Ist Ihnen etwas aufgefallen? Oder wissen Sie mehr? Inhaltlicher Kontakt: Kontaktformulare der Sammlungen Technischer Kontakt: … Weiterlesen

Warum Landesgeschichte und historische Vermittlungsarbeit digital gedacht und praktiziert werden müssen

Begründet schlüssig Joachim Kemper: http://de.slideshare.net/JoachimKemper/heraus-aus-dem-elfenbeinturm Kommentar zur Publikation auf Slideshare: Gehört zum digitalen Arbeiten für Archivare nicht auch der Anspruch, Veröffentlichtes dauerhaft zugänglich zu machen? Gefühlte tausend Verstöße in Form von defekten Links zeigen, dass Archivaren das in der Regel … Weiterlesen

Bretonische (Lied-)Flugschriften aus dem 17. bis 20. Jahrhundert

https://francofil.hypotheses.org/4712 will uns weißmachen, dass http://kan.bzh/ eine „sehr gut gemachte Datenbank“ ist. Es gibt keinen Filter für die PDFs. Ich sah zunächst immer nur: „Pas de PDF consultable“. Selbst die als Beispiel verlinkte Flugschrift auf den großen Brand von Hamburg … Weiterlesen

Portal Alltagskulturen im Rheinland

https://alltagskulturen.lvr.de/ „Das Portal Alltagskulturen im Rheinland stellt jetzt die ersten Ergebnisse des durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Pilotprojektes vor: Rund 7.000 Objekte, Fotos, Dokumente und Manuskripte des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte sowie der beiden LVR-Freilichtmuseen Kommern und Lindlar … Weiterlesen

Museumsdatenbank: Herzog Anton Ulrich Museum Braunschweig

Mit der neuen Website des wiedereröffneten Herzog Anton Ulrich Museums in Braunschweig wurde auch eine im Aufbau befindliche Bilddatenbank ins Netz gestellt, die bislang vor allem Gemälde und Skulpturen enthält. http://www.haum.info/dib Wieder nach meinen Kriterien beurteilt: AUFLÖSUNG mäßig, kein Wasserzeichen; … Weiterlesen

Museumsdatenbank: National Gallery of Scotland

https://art.nationalgalleries.org/ Gute Auflösung, keine Permalinks, keine Feeback-Funktion, rechtswidrige Nachnutzungsmöglichkeiten. Diese sind verwirrend und teilweise rechtswidrig. Die ganze Seite zu den Rechten ist ein einziges Ärgernis. Auch Public Domain Works stehen nicht unter der CC-BY-NC-Lizenz. Generell verboten ist „Any reproduction whatsoever … Weiterlesen

Über den Wert topografischer Ansichtskarten in Archivbeständen

Churer Schriften zur Informationswissenschaft – Schrift 81 Michael Mente Ansichtskarten sind Ansichtssache – Bilder, Grüsse und Metadaten. Über den Wert topografischer Ansichtskarten in Archivbeständen und Einsichten in Fragen ihrer archivischen Erschliessung Chur, September 2016 http://www.htwchur.ch/uploads/media/CSI_81_Mente.pdf Gerne mache ich erneut darauf … Weiterlesen

Das Kreisarchiv Stormarn ist bei der Digitalisierung seiner Bestände ganz weit vorne

Meldet die SHZ. Landrat Dr. Henning Görtz und Kreisarchivar Stefan Watzlawzik haben den Startschuss für die „Revolution ins Digitale“ gegeben. Rund 180 000 Akten mit einer halben Million Seiten sind in den letzten Jahren digitalisiert und jetzt online gestellt worden. … Weiterlesen

Erneuter Test: Mailauskunft deutscher wissenschaftlicher Bibliotheken

Im März 2016 habe ich die Mailauskunft deutscher wissenschaftlicher Bibliotheken getestet. Die Qualität war löblich: „Insgesamt bieten die deutschen wissenschaftlichen Bibliotheken mit der Möglichkeit, Anfragen zu beliebigen Themen (meist werden juristische und medizinische Fragen ausgenommen) stellen zu können, einen tollen … Weiterlesen

Portal für tschechische digitale Bibliotheken

http://www.digitalniknihovna.cz/ Es gibt keine Erläuterungen, worum es sich handelt. Voreingestellt ist links die Landesbibliothek in Brünn. Aber man kann auch andere digitale Bibliotheken der tschechischen Republik auswählen. Die Volltextsuche zu den Digitalisaten scheint aber übergreifend zu sein. Es gibt Permalinks … Weiterlesen