8 Millionen Medien auf Wikimedia Commons

http://blog.wikimedia.fr/huit-millions-de-fichiers-dans-la-mediatheque-libre-wikimedia-commons-2560 http://commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page Im Vergleich dazu die Erbärmlichkeiten des Prometheus-Bildarchivs: * Keine freien Medien, eine CC-Lizenz habe ich bisher vergeblich gesucht (wieso Bilder von Kunsthistorikern wie Stephan Hoppe oder Ute Verstegen in Prometheus nur einem geschlossenen Benutzerkreis zur Ansicht – von der Nachnutzung ganz zu schweigen – zur Verfügung stellen sollten, erschließt sich mir nicht) * … „8 Millionen Medien auf Wikimedia Commons“ weiterlesen

Archives on the web, Abstracts Sektion 4

Section 4: Archives and Research: Stefan PETERSEN und Hanna KEß (Würzburg/DE) „Die Hohe Registratur des Lorenz Fries (1489-1550). Erfassung, Untersuchung und Edition eines Archivrepertoriums des 16. Jahrhunderts im Internet“ The archive of the state of Bavaria in Würzburg holds three impressive folios with the signa-tures „Standbuch 1011,1012 and 1014“, which form the three parts of … „Archives on the web, Abstracts Sektion 4“ weiterlesen

Eine Orendel-Handschrift (Druckabschrift) in der Hofbibliothek Sigmaringen

Der spielmännische Legenden- und Abenteuerroman Orendel (oder: Der Graue Rock) war nur in einer einzigen elsässischen Handschrift von 1477 überliefert, die 1870 in Straßburg verbrannte: http://www.handschriftencensus.de/werke/1492 Er liegt außerdem in einem Druck von Hans Froschauer (Augsburg 1512) vor. Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00009164/image_1 Bei Johann Otmar erschien ebenfalls in Augsburg im gleichen Jahr eine Prosaauflösung (der VD 16 … „Eine Orendel-Handschrift (Druckabschrift) in der Hofbibliothek Sigmaringen“ weiterlesen

Large Digital Libraries of Pre-1800 Printed Books in Western Languages

Large means: more than 100 works printed before 1800 in English, Latin, French, German, etc. (no Slavic languages) which are whooly digitized as facsimiles. I have estimated the numbers if they are not provided by the website. For smaller digital libraries see http://wiki.netbib.de/coma/DigiMisc and subpages http://de.wikisource.org/wiki/Digitale_Sammlungen (digital libraries with at least 1 PD German book) … „Large Digital Libraries of Pre-1800 Printed Books in Western Languages“ weiterlesen

Christiane Schulzki-Haddouti setzt Desinformation zu Google fort

Dass man es als flinke Starautorin nicht gern sieht, wenn die miserable Recherche und Inkompetenz aufgedeckt wird, ist nachvollziehbar. Meine Kritik an Christiane Schulzki-Haddouti http://archiv.twoday.net/stories/5607112 veranlasste die Journalistin zu einer unverhohlenen Drohung (in den Kommentaren des Beitrags): Wenn ich nun Ihren Stil pflegen würde, würde ich nun auch bloggen und im Titel schreiben „Klaus Graf … „Christiane Schulzki-Haddouti setzt Desinformation zu Google fort“ weiterlesen

Mehr zum Google Books Settlement

1. In der taz wird inzwischen doch Kritik an den veralteten Vorstellungen der Initiatoren des Heidelberger Appells geäußert: Niemand außer ein paar Bilderstürmern dürfte bestreiten, dass sich die Uhr nicht auf die Zeit vor Google und vor der Digitalisierung zurückdrehen lässt. Was einmal in der Welt zirkuliert, verschwindet nicht mehr. Die neuen Technologien bringen Nutzungsmöglichkeiten … „Mehr zum Google Books Settlement“ weiterlesen

Was ein „Bürgerarchiv“ sein könnte

Ein Bürgerarchiv wäre zuallererst für seine Kunden, die Bürgerinnen und Bürger, da, als moderne Serviceeinrichtung, die sich der neuen Medien bedient und ganz dem Gedanken der Offenheit und Transparenz verpflichtet ist. Ein Bürgerarchiv ist sich ständig bewusst, dass seine Benutzer als Steuerzahler bereits für den Unterhalt des Archivs gezahlt haben. Ein Bürgerarchiv bietet seinen Service … „Was ein „Bürgerarchiv“ sein könnte“ weiterlesen

Bildrechte: Neue Entwicklungen

Peter Suber stellt zwei neue Initiativen für Open Access zu Public-Domain-Kunst vor: http://www.earlham.edu/~peters/fos/2009/01/two-approaches-to-oa-for-public-domain.html Zu den Prado-Bildern (gratis OA) in Google Earth – http://archiv.twoday.net/stories/5446396 – wird ein Kommentar verlinkt: http://exacteditions.blogspot.com/2009/01/google-pictures-and-google-books.html Interessanter ist ein Beitrag über ein Projekt der englischsprachigen Wikipedia „Wikipedia loves art“ (libre OA), das dazu auffordert im Februar in 14 US-Museen und dem V&A-Museum … „Bildrechte: Neue Entwicklungen“ weiterlesen

Wissenschaftsmarkt und Urheberrecht: Schranken, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht

Karl-Nikolaus Pfeifer Peifer: Wissenschaftsmarkt und Urheberrecht: Schranken, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht, in: GRUR 2009, S. 22-28 befasst sich mit der Herausforderung der traditionellen Geschäftsmodelle der Wissenschaftskommunikation durch „Open Access“. Ergebnisse: 1. Das Urheberrecht steht an einer kritischen Schwelle. Seine Innovationskraft fußt auf der Annahme seiner ökonomischen Anreizwirkung, deren Balance gefährdet ist, wenn die Verlegerfunktionen sich im Onlinezeitalter … „Wissenschaftsmarkt und Urheberrecht: Schranken, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht“ weiterlesen

Lütticher Lizenzsalat

http://recteur.blogs.ulg.ac.be/?cat=10 Bernard Rentier, Rektor der Universität Lüttich und Open-Access-Befürworter, teilte in seinem Blog Ende November 2008 mit, dass von den 1200 Einträgen in ORBi http://orbi.ulg.ac.be etwa 80 Prozent von einem Volltext begleitet sind, der in etwa der Hälfte aller Fälle (also gut 40 %) Open Access einsehbar ist. Für den Rest gibt es den bekannten … „Lütticher Lizenzsalat“ weiterlesen

OA-Tagesbilanz: Beitragsverzeichnis

Am gestrigen Open-Access-Tag wurden in Archivalia 32 Einträge in der Rubrik Open Access veröffentlicht (darunter 6 Gastbeiträge eingeladener Aktivisten für die nochmals gedankt sei): http://archiv.twoday.net/topics/Open+Access I. Gastbeiträge (alphabetisch) Gudrun Gersmann http://archiv.twoday.net/stories/5252988 Eberhard Hilf http://archiv.twoday.net/stories/5255913 Thomas Hoeren http://archiv.twoday.net/stories/5253008 Rainer Kuhlen http://archiv.twoday.net/stories/5254044 Eric Steinhauer http://archiv.twoday.net/stories/5253711 Peter Suber http://archiv.twoday.net/stories/5254012 II. Allgemeine Informationen Open Access – eine sehr kurze … „OA-Tagesbilanz: Beitragsverzeichnis“ weiterlesen

Fraunhofer-Gesellschaft kuscht vor Verlegerlobby: 1 Jahres-Embargo zulässig

http://www.fraunhofer.de/fhg/Images/OpenAccessPolicy_Juli2008_tcm5-101804.pdf Wer auf die Schnapsidee gekommen ist, dieses PDF gegen Ausdrucken und Textentnahme zu sichern, hat von Open Access ganz sicher nichts verstanden. Die Fraunhofer-Policy zu Open Access sieht vor, dass die Veröffentlichungen im Repositorium als Volltext veröffentlicht werden „sollen“, wobei ein verlegerseitig gewünschtes Einjahresembargo akzeptiert wird. Exklusivveröffentlichungen auf dem Repositorium sollen offenbar nachgesetzt werden … „Fraunhofer-Gesellschaft kuscht vor Verlegerlobby: 1 Jahres-Embargo zulässig“ weiterlesen

Kuhlen über das Urheberecht

http://www.libreas.eu/ausgabe13/014gra.htm Rezension zu: Rainer Kuhlen (2008) Erfolgreiches Scheitern – eine Götterdämmerung des Urheberrechts? (Schriften zur Informationswissenschaft 48). Boizenburg: Verlag Werner Hülsbusch. 641 S., € 39,90, ISBN-13: 978-3940317216 von Klaus Graf Der verlorene Kampf des Urheberrechtsbündnisses[Fn1] für ein wissenschafts- und bildungsfreundliches Urheberrecht, dem der Autor dieses Buches als einer der Sprecher vorsteht, bildet den Hintergrund dieser … „Kuhlen über das Urheberecht“ weiterlesen

Disziplinäre Repositorien

http://www.sagw.ch/dms/sagw/open_access/oa_disciplinary_repositories.pdf Eine wenig brauchbare Zusammenstellung. Die von mir begonnene und im Rahmen des OAD-Wiki weitergeführte Liste ist besser: http://oad.simmons.edu/oadwiki/Disciplinary_repositories Die teilweise irreführenden Angaben aus http://sagw.ch finden sich auch unter http://open-access.net/de_en/open_access_in_individual_disciplines Hier werden institutionelle und disziplinäre Repositorien munter durcheinander geworfen und teilweise auch mit Digitalisierungsprojekten gemischt. Disziplinäre Repositorien sind Open-Access-Repositorien (free, nicht notwendigerweise libre OA), die … „Disziplinäre Repositorien“ weiterlesen

Verhängnisvolles urheberrechtliches Unwissen bei SSOAR

http://www.ssoar.info/home/ueber-ssoar/faq.html Nach Lektüre der FAQ wird wohl den wenigsten Forschern klar sein, worauf sie sich einlassen, wenn sie, was zwingend vorgegeben ist, eine Lizenz wählen, wobei die CC-Lizenzen und die auf die Online-Verbreitung beschränkte DIPP-Lizenzen vorgegeben werden. Daher steigt das Risiko, dass Autoren Rechte auf dem Lizenzwege vergeben, die sie nicht haben. Dies wirft haftungsrechtliche … „Verhängnisvolles urheberrechtliches Unwissen bei SSOAR“ weiterlesen

Französische Weblogs

Le Centre pour l’édition électronique ouverte lance aujourd’hui une nouvelle initiative : le Carnaval des carnets de recherches en sciences humaines et sociales. Il s’agit d’une sélection régulière (sans doute une fois pas saison) réalisée par l’équipe du laboratoire. Pour cette première édition, les carnets élus par l’équipe du CLEO sont : 1. Langue sauce … „Französische Weblogs“ weiterlesen

Publikationsliste Klaus Graf

Von meinen derzeit über 200 wissenschaftlichen Publikationen (ohne Rezensionen) seit 1975 liegt der Großteil online im kostenfreien Internet vor. Die folgende Liste wird ständig aktualisiert. [Fassung 2009:] Von meinen derzeit gut 200 wissenschaftlichen Publikationen (ohne Rezensionen) seit 1975 liegen inzwischen über die Hälfte online im kostenfreien Internet vor. 25 auf meiner (früher Koblenzer, nunmehr Freiburger) … „Publikationsliste Klaus Graf“ weiterlesen

Ilmenau locuta

In der Debatte um den § 137 l UrhG hat nun auch Eric Steinhauer seine lange erwartete Stellungnahme abgegeben. Wir blicken zurück: Bis kurz vor dem Jahreswechsel vertrat ich wie die damals herrschende, von Steinhauer aufgebrachte und von mir oft in INETBIB und hier vertretene Meinung die Ansicht, nur bis zum 31.12.2007 könnte ein Autor … „Ilmenau locuta“ weiterlesen

Universeum meeting

http://chcul.fc.ul.pt/act_ii/universeum-2007.htm University Heritage: Universal Heritage? Universeum Network Meeting Lisbon, Portugal, 6th – 8th July 2007 > Download the programme as a PDF document here. [225kB] Museum of Science, University of Lisbon – MCUL Rua da Escola Politécnica 56 1250-102 Lisbon Programme > Friday, 6th July > Observatory, AOL > Saturday, 7th July > Sunday, 8th … „Universeum meeting“ weiterlesen

Wichtiger französischer Beitrag zur Permission Crisis

http://www.arhv.lhivic.org/index.php/2007/01/17/272-le-droit-aux-images-a-l-ere-de-la-publication-electronique Der Text beginnt: „En février 2005, le portail Persée, spécialisé dans l’édition numérique rétrospective, ouvrait ses colonnes au public [1]. Parmi les collections disponibles en libre accès figurait une cinquantaine de numéros de la Revue de l’art (1988-1999). Un sort particulier avait été réservé à la plus prestigieuse publication française du domaine. Au lieu … „Wichtiger französischer Beitrag zur Permission Crisis“ weiterlesen